[Rekorde] Zelda: Ocarina Of Time

      [Rekorde] Zelda: Ocarina Of Time

      So, da ich im Moment im "Was spielt ihr zur Zeit"-Topic eher über OoT Strats als über das eigentliche Thema gesprochen hab, mach ich lieber nen eigenes Topic auf für OoT Strats und Rekorde.

      So, ich fang mal an.

      ----------Größten Fisch fangen------------

      Neben den normalen Fischen findet man manchmal noch eine hylianische Forelle (englischer Name Hyrulean Loach) im Teich. Als erwachsener Link erscheint die Forelle alle 4-5 Versuche, als junger Link nur alle 8-10 Versuche. Aber dafür erscheinen beim jungen Link dann immer gleich 2 Forellen ansttat nur einer.

      So und hier mal meine Strat um die Forelle als erwachsener Link zu fangen (als junger Link geht's genauso):
      Einfach zum Teich gehen und die Angel für 20 Rubine kaufen. Tageszeit ist egal.
      Dann in Mitte des Teiches schwimmen und gucken, ob die Forelle da ist. Sie ist kleiner und dunkler als die anderen Fische, also man wird sie schon erkennen. Sollte die Forelle nicht da sein, dann rennt links durch die Seerosen. Ich vermute, dass dort ihre Startposition ist (wenn sie da ist). Ich lauf dann immer noch einmal durchs niedrige Wasser um ganz sicher zu gehen, dass die Forelle nicht doch noch irgendwo anders aufgetaucht ist (z.B. rechts unter den Seerosen). Nachdem man dann sozusagen den ganzen Teich mal durchquert hat, guckt man noch mal in der Mitte des Teiches, ob die Forelle da ist.
      Wenn sie nicht da ist, dann wieder aus dem Teich raus gehen und gleich wieder neu betreten. Wieder eine Angel kaufen und wieder wie oben einmal durch ganzen Teich rennen.
      Spätestens nachdem man 5 Mal den Teich betreten und wieder verlassen hat, sollte die Forelle da sein. Ich hab es mehrmals getestet und bei mir war sie mindestens jeden fünften Versuch da.
      So, wenn die Forelle dann mal da ist, dann sollte man sich unbedingt den besseren Köder holen. Ich hab es bisher nicht geschafft die Forelle mit dem einfachen Köder zu fangen.
      Der bessere Köder befindet sich an folgenden Stellen:
      - Auf dem großen Ast im Wasser
      - Neben dem Loch, wo das Wasser rauskommt, muss man direkt neben dem rechten Stein suchen
      - Wenn man dem Wasser folgt, das aus dem Loch kommt, dann gelangt man zu 3 Steinen im Wasser. Dicht an einem Stein liegt manchmal der Köder.

      Ich hatte es auch schon paar Mal, dass ich den Köder an keinen der 3 Stellen gefunden hab. Gibt es noch ne vierte Stelle oder hab ich da einfach net genau gesucht?

      Bevor ich dann anfange zu angeln, scheuch ich die Forelle noch an eine Position wo möglichst wenig andere Fische sind. Irgendwie kann man die Forelle nicht richtig an den Rand des Teiches scheuchen, aber wenigstens ganz aus der Mitte kann man sie raustreiben.
      Dann Angel auswerfen und den Köder sinken lassen. Dann den Köder dicht an die Forelle ranziehen, so dass er dicht vor oder neben der Forelle liegt. Und dann hilft eigentlich nur probieren und warten. Ich hab dann manchmal ganz leicht A gedrückt um den Köder nur ganz wenig zu bewegen. Oder ich hab mal B gedrückt, die Leine wieder eingeholt und erneut zu ihr hingeworfen. Nachdem man das ganze ca. 15 bis 30 Minuten gemacht hat, beißt die Forelle dann plötzlich an. Bisher ist es mir noch nicht passiert, dass sie den Köder losgelassen hat. Also wenn sie mal am Haken ist, sollte es nicht das Problem sein sie einzufangen.
      Während sich die Forelle noch im Wasser befindet, schwimmt sie manchmal nach oben und holt Luft. In einem FAQ stand, dass man sie genau in dem Moment fangen soll, wo sie Luft holt. Mir ist das aber noch nicht gelungen, zumal es sehr schwer ist den Köder punktgenau an die Stelle zu werfen, wo die Forelle auftaucht. Außerdem sinkt der Köder sofort und meist beißen eh die anderen Fische an, was das ganze zudem erschwert. Also ich warte dann immer, bis die Forelle wieder am Grund ist und mach mit meiner Taktik weiter.
      2-3 Mal war die Forelle bei mir plötzlich wie aus dem Nichts weg. Rennt dann einfach noch mal durch den ganzen Teich, dann sollte sie wieder da sein (so war es zumindestens bei mir).
      Bisher hab ich die Forelle als 29, 30, 32 und 35 Pfund gefangen. 35 Pfund sogar 2 Mal.
      Falls es von euch mal einer probiert, dann wüßte ich gerne, ob ihr auch erst einen 29 Pfund, dann 30 Pfund, dann 32 Pfund und dann 35 Pfund großen Fang hattet. Also ob man prinzipiell 4 Mal die Forelle fangen muss für 35 Pfund. Oder ist es Zufall und man könnte schon beim ersten Versuch 35 Pfund haben?

      Als junger Link hatte ich 17, 18, 16 und 17 Pfund bis jetzt. Also 18 Pfund als bester Fang.

      Als besten Fang für normale Fische hab ich 23 Pfund als erwachsener Link und 11 Pfund als junger Link.
      ALex Penev sagt, dass wohl 25 Pfund und 12 Pfund möglich sind.


      -----------Marathon Lauf------------

      Es gibt beim Marathon Lauf paar Tricks um die Zeit deutlich zu verringern.
      Ohne alle möglichen Tricks hab ich genau 1 Minute geschafft und das scheint auch schon ziemlich das Maximum zu sein.

      Tricks/Glitches gibt es folgende:
      - Epona im Zelt Glitch: Man kann das Zelt, wo der Marathonläufer drin sitzt, mit Epona betreten. Dass bringt den Vorteil, dass man sofort auf Epona sitzt, wenn man das Zelt wieder verlässt. Dazu muss man sich mit Epona links oder rechts am Eingang zum Zelt "verkanten". Also der Kopf von Epona muss schon halb im Zelt sein. Dann drückt man nach vorne und setzt ne Karotte ein und mit Glück rennt Epona dann ins Zelt. Zeitersparnis mit diesem Trick: ca. 4 Sekunden

      - Song of Sun: Nachdem man mit dem Läufer gesprochen hat und das Rennen begonnen hat, muss man sofort die Ocarina einsetzen und den Song der Sonne (wo sich Tageszeit ändert) spielen. Dann warpt man zum Eingang des Zeltes. Zeitersparnis mit diesem Trick: ca. 0,7 Sekunden

      - unendlich Karotten Trick: Also man hat nicht wirklich unendlich Karotten, aber man kann Epona mit diesem Trick öfter anhauen, damit sie schneller wird. Zuerst muss man eine normale Karotte einsetzen und sofort danach B drücken um den Bogen rauszuholen. Dann den Bogen wieder wegstecken (A Knopf) und dann haut Link Epona wieder, damit sie bissle schneller wird. Dass könnte man theoretisch nach jeder Karotte machen und in der Zeit kann man die richtigen Karotten wieder aufladen lassen, daher unendlich Karotten Trick. Allerdings ist der Boost von den "falschen" Karotten (also der Boost nachdem man den Bogen rausgeholt hatte) nicht so stark und effizient wie von den normalen Karotten, glaub ich. Zeitersparnis liegt bei ca. 0,8 Sekunden, bin da aber nicht ganz sicher.

      - Kiki-Ei Trick: Den Trick kann man nur nutzen, wenn man den Biggoron-Sidequest noch nicht gemacht hat. In Kakariko steht neben dem Hühnerstall so eine Frau, die einem ein Ei gibt, was am nächsten Morgen ausschlüpft. Wenn das Küken ausschlüpft, dann kommt eine Nachricht auf dem Bildschirm, dass es ausgeschlüpft ist. Während die Nachricht eingeblendet wird, verschwindet die Zeit vom Marathon. Die Nachricht bleibt etwa 7 Sekunden auf dem Bildschirm und in dieser Zeit kann man dann halt einfach weiterreiten ohne das die Marathon-Zeit weiterläuft.
      Man muss sich das Ei am Tage holen, dann schnell zum Zelt reiten und bevor es Nacht wird mit dem Läufer sprechen (und somit das Rennen beginnen). Dann nutzt man den obigen Song Of Sun Trick um zum Eingang des Zeltes zu warpen. Dadurch wird auch die Zeit auf Mitternacht geändert. Während des Laufes wird Kiki (das Huhn) nun nach 44 Sekunden schlüpfen. Am besten ist es natürlich, wenn man das ganze so timed, dass die Karotten genau in der Zeit regenerieren können, während die Kiki-Nachricht erscheint. Weil man so am wenigsten Zeit verliert. Zeitersparnis mit diesem Trick: ca. 5 Sekunden (die Nachricht bleibt zwar 7 Sekunden auf Bildschirm, aber da man im Gegensatz zu einem normalen Lauf nicht boosten kann, verringert sich die ersparte Zeit).

      Mit allen Tricks habe ich 50 Sekunden geschafft, in einem perfekten Lauf wären vielleicht 49 Sekunden möglich. Allerdings muss man nach jedem Versuch das Spiel neustarten, weil Kiki ja nur ein Mal ausschlüpft. Also muss man sich erst wieder das Ei holen und dann nen neuen Versuch starten. Besonders ärgerlich ist es dann, wenn man gleich zu Anfang einen Fehler macht. Dann muss man erst wieder 3 Minuten Vorbereitungen machen, bevor man neuen Versuch starten kann. Also achtet auch darauf, dass ihr nicht aus Versehen mal speichert, wenn Kiki ausgeschlüpft ist, sonst muss man erst wieder das Spiel bis zu der Stelle durchspielen.


      ------------Boris Grabrennen---------

      Als erwachsener Link kann man so ein Grabrennen gegen den Totengräber Boris machen, von dem man auch den Fanghaken bekommen hat.
      Mike Damiani hat mit Rückwärtslaufen und ein paar anderen Tricks 36 Sekunden geschafft. Mit normalen Laufen und Rollen sind so Zeiten um 50 Sekunden möglich.
      Als normale Tricks würde ich diese 2 Sachen bezeichnen:
      - Das Rennen beginnt normalerweise auf der 4,5ten Kachel auf der oberen Plattform. Also bleibt man kurz davor stehen, holt sein Schwert raus und macht damit einen Sprung nach vorne. Dadurch beginnt man dann auf der 2ten Kachel, glaub ich. Also im Prinzip nur ganz minimale Zeitersparnis, aber besser als nichts.
      - Am Ende kann man sich mit dem Enterhaken zu den Fackeln hochziehen lassen. Dadurch muss man den Anstieg am Ende nicht hochlaufen. Wenn man gut zielt und die Fackel sofort trifft, dann spart das bestimmt mindestens 5 Sekunden. Hab das aber nicht weiter getestet.

      Ich hab nämlich lieber mit einer Art Glitch gespielt um das Rennen in 0'00 Sekunden zu schaffen. Dazu startet man das Rennen ganz normal und spielt dann sofort einen Warp-Song (am besten Serenade des Wassers, dieser Song hat nur 5 Noten). Auf dem Bildschirm erscheint dann die Nachricht, dass man "hier nicht warpen kann". Während der Zeit, wo die Nachricht eingeblendet wird, bleibt die Zeit stehen und man kann ein Stück nach vorne laufen. Kurz bevor die Nachricht verschwindet, spielt man dann erneut den Warp-Song. Und dann rennt man wieder nen Stück nach vorne, usw.
      Allerdings ist das ganze nicht ganz so einfach, wie man erst denkt. Die Kamera dreht sich immer vor Links Gesicht und man sieht dann nicht, was vor Link passiert. Man muss also den Weg schon auswendig kennen, damit man weiß, wohin man mit Link laufen muss, ohne dass man den Weg wirklich sieht. Und manchmal läuft man auch in eine Flamme von Boris rein, weil man die nicht sieht. Da muss man also aufpassen. An schwierigen Stellen muss man dann halt die Kamera schnell mit dem L-Knopf drehen.
      Außerdem muss man nach jedem Warp-Song schon ein paar Meter laufen. Nur ganz langsam 2-3 Schritte gehen und dann das Lied erneut spielen, dann schafft man es nicht mehr rechtzeitig durch die Tore. Man muss sich also schon beeilen, und je öfter man anhält, desto langsamer ist man, da man ja immer abbremsen und beschleunigen muss.
      Wenn man dann aber durchkommt, dann kann man 0 Sekunden schaffen.


      ----------Bogenschießen--------------

      Eigentlich gibt es hier nicht viel zu sagen. Man hat 20 Pfeile und man kann pro Pfeil höchstens 100 Punkte machen. Ich hatte mal probiert die Krüge am Anfang abzuschießen und gleichzeitig die Zielscheiben dahinter zu treffen, aber das hat nie geklappt.
      Ich schieß am Anfang die 7 Krüge ab, dann noch 2-3 Pfeile auf die letzte Zielscheibe. Dann dreh ich mich zu der Zielscheibe am Wendepunkt und feuer da noch 2 Pfeile drauf. Auf dem Rückweg schieß ich dann so 2-3 Pfeile auf jede der 3 Zielscheiben. So dass ich am Ende höchstens 2 oder 3 Pfeile noch übrig hab. Die schieß ich dann auf die Scheibe am Ende.
      So sollte das Verhältnis pro Scheibe am besten sein.
      Es ist aber durchaus möglich 5-6 Pfeile auf einer Scheibe mit 100 Punkten zu platzieren. Dass sollte man aber nur im Notfall anwenden, wenn man irgendwie an einer anderen Scheibe nicht richtig gezielt hat und daher nicht die gewünschte Anzahl an Pfeilen abschießen konnte.
      Mit ein bißchen Übung kann man dann 2000 Punkte schaffen.


      ------------Hürdenlauf----------------


      Auf der Lon Lon-Farm kann man ja so einen Hürden-Parcourslauf machen. 47 Sekunden ist relativ leicht, aber 46 Sekunden erfordert dann doch schon eine gute Strategie und zahlreiche Versuche.
      Ich hab ein Video gemacht, wo man meine Strategie sieht. Burning Death hat gesagt, man kann in der letzten Kurve noch irgendwie einen Hidden Boost bekommen, wenn man da in einem bestimmten Winkel um den Zaun läuft. Muss er mal genauer beschreiben.
      Die erste Runde sollte eine schlechte 24er bzw. gute 25er werden. Runde 2 ist in der Regel besser als Runde 1, da am Anfang von Runde 2 so eine Message kommt, die die Zeit kurz stoppt. Und zudem ist man ja mitten im Laufen (anstatt zu Beschleunigen) und am Ende kann man die Karotten genau so verteilen, dass sie bis ins Ziel reichen.
      Ich fand es jedenfalls recht schwer die 46 Sekunden zu schaffen.


      Videos zu den einzelnen Disziplinen hab ich hier hochgeladen:
      superplayers.de/stefanmahrla/Zelda-OoT/

      Post was edited 1 time, last by “Mahrla” ().

      Re: [Rekorde] Zelda: Ocarina Of Time

      also ich hab gestern versucht die forelle zu finden( als erwachsener link)jedoch vergebens.
      ich war mindestens 15 mal bei teich und kein einziges mal war da ne forelle dabei.

      ich hab auch den teich immer gründlich abgesucht und hab die fische erst immer alle zusammengetrieben in dem ich am rande des teiches gelaufen bin und später in die mitte.
      irgenwann wars mir dann zu blöd und ich hab ausgemacht :zzz
      Wow, das wusste ich fast alles noch garnicht oô Muss ich mal ausprobieren, Danke :)

      Kennt ihr schon den Unendlich Goldene Skulltullas Bug? Man kann nämlich eine Goldenen Skulltulla, die man als Junger Link vor dem Schloss Hyrule findet, immer wieder holen. Man schleicht sich an den Wachen vorbei (außerhalb des Schlosses) und am Ende springt man ja in den Burggraben, damit die Wachen einen nicht sehen und schwimmt zu einer Ecke, wo man rausklettern kann. Da i-wo an der Ecke ist ein Baum, vor dem ihr die Hymne des Sturms spielen müsst. Es öffnet sich ein Loch und ihr springt rein. Hier kann man eine Goldene Skulltula finden. Man tötet sie und holt den Bumerang raus. Bevor ihr werft, müsst ihr euch die Okarina auf C legen, denn die wird gebraucht. Ihr werft also nun den Bumerang und gerade dann, wenn er wieder bei euch ist, mit dem Skulltulla-Symbol, zückt ihr die Okarina und spielt irgendein Warplied. Das muss schnell gehen, denn wenn ihr zu spät die Okarina einsetzt, geht's nicht mehr. Also wenn alles geklappt hat, müsstet ihr eine Skulltulla mehr haben und wenn ihr wieder zu der Stelle geht, ist sie immernoch da. Das kann man dann sooft wiederholen wie man will, dauert nur lange und ist nervig, da man sich immer wieder an den Wachen vorbeischummeln muss.

      Hier ist nochmal eine andere Version davon, die etwas schwerer is, aber nicht solange dauert:

      youtube.com/watch?v=qOwb_tDBkdI&feature=related

      Post was edited 1 time, last by “Shad” ().

      hmm naja Mahrla. Also zum Beispiel das Huhn das mittendrin einfach schlüpft und somit die Zeit anhält ist ja nicht eralubt. Ansich ist nur dieser Pferdeglitch erlaubt. Weisst schon wo du gleich am Anfang wenn du aus dem zelt raus kommst auf dem Pferd sitzt. Sonst nichts.

      Aber anhand deiner Skills sehe ich das du das auch schaffen könntest. :)
      Ich habs ja auch relativ schnell hinbekommen. Aber ne 55 ist nicht möglich. :)

      Außer mit glitches XD

      Wenns danach geht kann man ja auch ne 0 Schaffen :D Wenn man immer nur das wetter verändert ununterbrochen ^^

      Aber heute hat es schon ein zweiter geschafft ^^ Hätte mich auch gewundert wenn ich der einzigste geblieben wäre ^^ Denn so schwer issit ja auch nicht ^^

      Post was edited 1 time, last by “Nintendo Star” ().

      Jo, das wollte ich halt wissen, ob sowas wie der Epona ins Zelt Glitch erlaubt ist. Also ich hab ja im ersten Posting geschrieben, dass der Huhn-Trick wohl so 5-6 Sekunden bringt. Von daher sind das wohl dann die 5-6 Sekunden Unterschied.

      Hast du aber mal dieses Backsliding probiert? Wo man mit ner Bombe ganz schnell rückwärts slidet? Ich hab das nie getestet (bzw. damals war das noch nicht rausgefunden), aber das könnte evtl. ne ganz neue Strat erlauben?
      ja genau also epona ist erlaubt und dann die hymne der sonne im zelt ne :)

      Aber das mit dem backsliding ist ne gute idee Mahrla das könnte man echt mal ausprobieren. Allerdings könnten die Holzzäune ein Problem werden dabei :( Also müsste man den Trick sehr oft machen. Es sei denn man springt mit epona über den letzten Zaun und macht es dann.
      Könnte wirklich klappen :)
      Allerdings müsste man erstmal fragen ob das erlaubt ist da es ja auch ein glitch ist ^^
      Also wenn du das Backsliding kannst (ich kann es nicht wirklich, bzw. hab es nie wirklich probiert, weil man damals noch nicht so weit war mit den Tricks), würde mich das trotzdem mal interessieren, was damit möglich ist. Also auch wenn Cyberscore das eigentlich verbietet. Ich denke mal den Start sollte man mit Epona machen bis man die Hyrule-Ebene erreicht. Da müsste man dann irgendwie mit Epona noch so weit rennen, dass man einen guten Punkt findet um durch den Zaun zu "sliden" und dann möglichst kurz vorm EIngang zum Kokiri-Wald zum Stehen kommt (und dann mit Sidehops und Backwalking bis zum Eingang rennen). Ich könnte mir gut vorstellen, dass das etwas schneller ist, wenn man einen guten Weg/Winkel für den Backslide findet. Also wenn du Technik beherscht, würde mich mal interessieren, ob es damit potentiell möglich ist die Zeit noch zu verbessern.
      Danke Burning :)

      Ja genau so hab ichs auch gemacht wie in dem 56 Sekunden vid. Obwohl ich sagen muss ich noch nen kleinen Fehler endeckt habe wodurch vielleicht doch ne 55 möglich ist.

      Zu dem anderen vid. Ja wenn man es besser mit epona combiniert dann könnte man es vielleicht besser schaffen als in den ursprünglichen Runs mit epona :)

      MÜsste man halt mal testen ne :)
      Nochmal zum Thema Hylianische Forelle: 32 Pfund beim ersten Versuch, hat gar nicht solange gedauert. Dadurch, dass sie immer wieder zum Luftholen o.ä. aufgetaucht ist (nach 2-3 min) musste ich auch immer die Position des Köders wechseln, weil sie immer wo anders wieder zum Seegrund zurück kehrte. Dann den Köder wieder ausgeworfen, ganz nah an sie ran und plötzlich biss sie nach 1 min schon zu. Vielleicht war es auch Glück, aber mit Suchen der Forelle, Köder holen und den paar Versuchen hat es insgesamt vielleicht 20 min gedauert. Natürlich auch nur mit Hilfe des fremden Köders. Keine Ahnung, ob man mit ihr als großer Link auch die Goldene Schuppe gewinnen kann, da ich sie schon hatte. Mein Preis waren "nur" 50 Rubine und die gute wurde wieder frei gelassen. Hätte sie gerne in dem Tank für den Rekordfisch gesehen, da hätte man sie nochmal in Ruhe und ganz genau betrachten können :)

      Bild ist nicht ganz so toll, aber man erkennt, dass es kein gewöhnlicher Fisch ist und die 32 Pfund :)